Fördermittel für KMUs

Ob es die erste Küche für Katzenfreunde ist, das Feng-Shui-Wohlfühl-Hotel, das erste Mehr-Größen-Kondom, die bundesweit erste Werbeagentur fürs Handwerk, die spezifische Keramik-Maltechnik für den Seitenzahn-Bereich oder das erste Ergonomie-Programm speziell für Zahnärzte: Innovation ist das, was Ihr Kunde als Innovation empfindet (und nicht, was Ihr Kollege dazu sagt). Die Abstimmung über den Begriff Innovation erfolgt mit den Füßen und erfolgreich wird nicht der erste MP3-Player, das erste Smartphone, sondern das mit der innovativsten Vermarktung und/oder der aus Sicht der Anwender innovativsten Benutzeroberfläche. 

Die Praxis zeigt, dass in fast jedem Unternehmen solche Innovatsreserven schlummern, sie aber niemand aus dem Unternehmen selbst sieht - das nennt man Betriebsblindheit. Ich kann aus der Praxis nur bestätigen, was Peter Sawtschenko, Deutschlands erfolgreichster Positionierungs-Experte, sagt: "Wir finden in fast jedem Betrieb eine Innovation, man muss nur intensiv genug danach suchen - und wissen, wonach man suchen muss."
Um so schöner, dass auch der Staat erkannt hat, wie wichtig Innovation ist. Und deshalb die Entwicklung von Innovationen mit Fördermitteln unterstützt.

 

Interview mit Fördermittel-Berater Alexander Frank

Fördermittelberater Alexander FrankViele Mittelständler interessieren sich für Fördermittel. Wie hoch sind die Chancen eine Förderung auch zu erhalten?

Alexander Frank: Relativ hoch, man muss nur danach suchen. Denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten als KMU-Unternehmen Fördermittel von EU, Bund und Ländern zu erhalten. Doch die Programme ändern sich Jahr für Jahr. Deshalb gilt es, herauszufinden, welche Förderprogramme zu dem eigenen Unternehmen passen. Das lohnt sich, denn wer Fördermittel nicht Anspruch nimmt, verschenkt bares Geld.

Dennoch nutzen viele Unternehmer das breite Angebot nicht. Woran liegt das?

Die Vielfalt der Förderung macht es unübersichtlich. Viele Unternehmer haben nicht die Ressourcen, sich hier einzuarbeiten. Dann hat man schnell den Eindruck: „Das lohnt sich nicht“. Doch solche Zuschüsse können durchaus sechsstellige Beträge erreichen. Also lohnenswert. Deshalb recherchiert, sondiert und begleitet die MCR Unternehmensberatung GmbH die Kunden bei der Gewinnung von Fördermitteln. Beispielsweise erhielt die Tübinger Firma VeloCARRIER mit unserer Unterstützung spezielle EU-Fördermittel für ihre innovative Software-Entwicklung für die smarte City-Logistik.

Heißt das, die Firma muss spezielle Voraussetzungen und Anforderungen mitbringen?

Umgekehrt: Je genauer wir im Vorgespräch die Besonderheiten des jeweiligen Unternehmens herausarbeiten, desto leichter ist es, die passenden Förderinstrumente zu finden und im Antrag richtig zu argumentieren. Unabhängig davon gibt es einige Programme das der L-Bank –, die von fast jedem Mittelständler in Baden-Württemberg in Anspruch genommen werden können.

Gibt es auch Alternativen zur Förderung wie zum Beispiel private Investoren?

Ja. Wer eine Finanzierung benötigt und dabei auf geförderte Kredite schaut, sollte genau hinzuschauen. In einigen Fällen ist der Aufbau oder die Kombination einer belastbaren Finanzierung mit Unterstützung privater Investoren eine gute Alternative. Unser Job ist dabei, die Investoren zu finden, zu überzeugen und in ein tragfähiges Gesamtkonzept einzubauen.

Zu diesen Fördermitteln können wir Sie beraten:

Die MCR ist für fast alle wesentlichen Förderprogramme zertifiziert und bietet eine Fördermittel-Beratung auf Erfolgsbasis an, d.h. Sie zahlen nur, wenn es funktioniert.

Einige Beispiele:

Gründer

Vor der Gründung bis zu 5.000 Euro Zuschuss (Förderquote bis zu 70 %).

Beratungszuschüsse Unternehmer, Freiberufler, klein

Für (fast) alle Selbstständigen und Unternehmer, die schon mehr als ein Jahr im Geschäft sind, gibt es in Baden-Württemberg Beratungszuschüsse von bis zu 15.000 Euro.

Innovations-Förderung

Für die Entwicklung innovativer Produkte gibt es bis zu 240.000 Euro Zuschüsse.

Personalentwicklungs-Zuschüsse

Für Personalentwicklungs-Maßnahmen erhalten Unternehmen bis zu 10 Mitarbeiter bis zu 9.000 Euro Zuschüsse.

Spezielle Förderprogramme

Ob es um eine spezielle Software-Entwicklung, um Investitionen in den Umweltschutz oder um vergünstigte Kredite – die Förderlandschaft ist unübersichtlich und die Programme und Regeln wechseln ständig. Die MCR Unternehmensberatung überprüft gerne, ob und welche Förderprogramme für Sie passen.

Erfolgreiche Projekte mit Fördermittel und Investorensuche

Steuerberatung: Verkaufs- und Kooperationsverhandlungen

Projektart: Strategie-Beratung, Kooperations-Beratung, Unternehmer-Coaching, Fördermittel

Beratungsaufgabe: Verhandlungsstrategie für Verkauf und Alternativ Kooperation uns Auslagerung eines Geschäftsbereichs, Bewertung der Handlungsalternativen, Fördermittel-Beratung.

Branche/Themen: Steuerberatungskanzlei / Freie Berufe 

Region: Großraum Reutlingen / Tübingen, Baden-Württemberg

 

Kapitalbeschaffung Nanotechnologie

Projektart: Strategische Beratung bei der Investoren-Suche

Projektvolumen: > 600.000 Euro

Beratungsaufgabe: Ein expandierendes Unternehmen im Bereich der Nanotechnologie benötigte eine Strategie zur Investoren-Gewinnung für die weitere Expansion.

Branche: Nanotechnologie

Region: Großraum Böblingen/Sindelfingen/Herrenberg, Baden-Württember

 

Turn-around einer Zimmerei

Projektart: Turn-around, Finanzierung, Liquidität, Bankverhandlungen, Anzahlungs- und Preispolitik, Kalkulation, Controlling, Fördermittel

Beratungsaufgabe: Restrukturierung einer Zimmerei, Kostensenkungsprogramm, Liquiditäts-Stärkungs-Programm, Preiserhöhungen, (Re-)Positionierungs-Strategie, Unternehmer-Coaching, Jahresplanung, Fördermittel-Beratung.

Branche/Themen: Zimmerei / Handwerk

Region: Baden-Württemberg

 

Expansion einer Schlosserei: Finanzierung eines Neubaus

Projektart: Finanzierung, Bank-Verhandlungen, Business-Plan, Fördermittel

Beratungsaufgabe: Überprüfung der Wachstumspotenziale, Optimierung der betrieblichen Darstellung, Entwicklung eines Businessplans und Finanzierungskonzept für Expansion in einen geplanten Neubau. Unterstützung bei den Bankverhandlungen sowie bei der Gewinnung von Fördermitteln.

Branche/Themen: Schlosserei, Handwerk

Region: Großraum Tübingen / Mössingen / Balingen, Baden-Württemberg

 

Heilpraktiker und Nachfolge

Projektart: Fördermittel für Nachfolgeberatung, Nachfolge, Betrieb auf Nachfolge vorbereiten

Beratungsaufgabe: Wunsch die entwickelten und angewandten Methoden als auch sein Wissen so zu dokumentieren, dass seine Praxis und Seminar Tätigkeiten an einen Nachfolger übergeben werden könnenBranche/Themen: Schlosserei, Handwerk

Region: Reutlingen

 

Ingenieurbüro

Projektart: Strategische Beratung, Optimierung eines Ingenieurbüros, Preise und Honorare, Kalkulation

Beratungsaufgabe: Analyse der Ist-Situation, Entwicklung strategischer Perspektiven und mehr Gewinn, Traumkunden Marketing

Branche: Ingenieur, Automotive, FMEA

Region: Stuttgart

 

 

Hydraulik-Transportgeräte 

Projektart: Nachfolge innerhalb der Familie, Kombination von drei Förderprogrammen, Übernahme von Partnerbetrieben

Beratungsaufgabe: : Für die nächsten Jahre sollen zwei Familien davon leben können, ausreichend Potenzial für Aufbau einer gesicherten langfristigen Existenz schaffen, Analyse der Werkstattsituation und darauf aufbauen die Optimierung von Organisation und Abläufen in der Werkstatt mit konkreten Handlungsempfehlungen zu verschiedenen Bereichen wie Service, Personalplanung und Qualifikation

Branche: Hydraulik

Region: Nordrhein-Westfalen

 

Spritzgussfirma, innovative Verschlusstechnologie 

Projektart: Internationale Vermarktung innovatives Produkt

Beratungsaufgabe: : potentielle Zielmärkte Identifizieren, mit Benchmarketing Bereiche ausloten und abgleichen

Branche: Spritzguss

Region: Neckar-Alb

 

Hausverwaltung

Projektart: Profitabel wachsen

Beratungsaufgabe: Entwicklung einer Marketingstrategie zur Neukundengewinnung um 20 und langfristig 40 neue Hausverwaltungen mit insgesamt 1.200 bis maximal 2.000 Wohneinheiten zu übernehmen

Branche: Immobilien

Region: Neckar-Alb

 

Kühlmittel, Ingenieurbüro

Projektart: Innovationsberatung, Innovationsförderung, Vision und Strategie, Einbindung aller Mitarbeiter in strategischen Innovationsprozess

Beratungsaufgabe: Aufbau eines zweiten Standbeins im Bereich der Kühlmittelchemie, in dem sich Firma ThsSys GmbH mit innovatien Ideen die technologische Führerschaft sichert, das vorhandene KnowHow nutzt und in tragfähige neue Geschäftsbereiche umsetzt. Analyse möglicher Preisifferenzierungen im Simulationsbereich und die Entwicklung von Handlungsemfpehlungen, um Mitarbeiter für die Bereiche Simulation und Schadensmittel-Analyse zu gewinnenBranche: Immobilien

Branche: Automotive

Region: Neckar-Alb